Logo pala verlag Darmstadt

pala-verlag gmbh Darmstadt

Kirsten Homuth

Kirsten Homuth

Kirsten Homuth, Jahrgang 1967, arbeitete als kaufmännische Angestellte in der Werbebranche, bevor sie 1991 ihr erstes Kind zur Welt brachte. Sie lebt mit Mann und zwei Söhnen in der Nähe von Frankfurt am Main.

Bereits als Säugling wies ihr Sohn Verhaltensauffälligkeiten auf. Es begann ein langer Leidensweg, der einerseits stark von Rat- und Hilflosigkeit geprägt war. Andererseits lernten die Eltern in dieser Zeit, zu ihrem Kind zu stehen und auch seine Auffälligkeiten zumindest teilweise zu akzeptieren. Für Familie Homuth erwies sich eine Ernährungsumstellung mit Hilfe der Rotationsdiät als hilfreich. Mit ihr ließ sich die Hyperaktivität positiv beeinflussen.

Um anderen betroffenen Eltern diese mögliche Chance aufzuzeigen, hat Kirsten Homuth ihre Erfahrungen aufgeschrieben.

Von Kirsten Homuth erschienen:

Ernährungsumstellung – eine Chance für mein hyperaktives Kind