Logo pala verlag Darmstadt

pala-verlag gmbh Darmstadt

Natalie Faßmann:
Das Indianerbeet
Die Drei Schwestern im Garten
Eine geniale Mischkultur

160 Seiten, 14,0 cm × 21,5 cm
14,00 Euro
ISBN: 978-3-89566-351-2

Umschlag- und Innenillustrationen: Margret Schneevoigt

Hardcover

Das Indianerbeet ist Bühne für einen Auftritt ganz besonderer Art: Die »Drei Schwestern« sind es - Mais, Gartenbohne und Kürbis, die drei uramerikanischen Gemüsearten in attraktiver Mischkultur. Bereits die Maya bauten sie an. Heute haben vor allem Biogärtner und Permakulturisten diese geniale Mischkultur für den Garten entdeckt.
Der Mischanbau von Mais, Bohnen und Kürbis ist ein sich nahezu selbst erhaltendes System, das Jahr für Jahr erneut auf demselben Beet angebaut werden kann. Es ist schnell geplant und angelegt und gelingt auch auf kleiner Fläche, selbst auf Balkon und Terrasse. Das Indianerbeet ist damit eine attraktive Bereicherung für jeden Garten und auch für Kinder ein spannendes Projekt, um den Kreislauf der Natur mit allen Sinnen zu erleben.
Dieses Buch ist eine Einladung, in die Welt der »Drei Schwestern« einzutauchen. Die Leser erfahren, wie und wann die »Drei Schwestern« zum ersten Mal angebaut wurden und warum diese Mischkultur so gut funktioniert. Mithilfe ausführlicher Pflanzanleitungen, Empfehlungen zu samenfesten Sorten, zur Pflege und Verwertung der Ernte sowie einer Fülle an praktischen Tipps gelingt es leicht, den »Drei Schwestern« im Garten einen herzlichen Empfang zu bereiten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Natalie Faßmann:
Auf gute Nachbarschaft
Mischkultur im Garten
Gemüse - Kräuter - Zierpflanzen

Natalie Faßmann:
Beinwelljauche,
Knoblauchtee & Co.

Pflanzenauszüge zum
Düngen und Stärken
- Rezepte - Gartenpraxis
- Pflanzenporträts

Natalie Faßmann:
Das Kraterbeet
Mischkultur im runden Beet –
Kraterbeete, Senkgärten und Sonnenfallen
Mit Gemüseporträts für die Anbaupraxis